Schweinefleisch

Schlachtung

Seit Anfang des Jahres 2017 gibt es bei den Marcher Fleischwerken eine Stabstelle Qualitätssicherung, die für Tierschutz- und Hygieneaufgaben zuständig ist. Die Schlachtbetriebe Graz, Klagenfurt, Steinerkirchen und St. Martin werden regelmäßig besucht und auditiert. Besonderes Augenmerk wird auf den Bereich Tierschutz gelegt. Seit 2018 wird die Expertise der eigenen Fachkräfte im Bereich Tierschutz durch das BSI-Schwarzenbek, im Rahmen eines Self-Assessment-Centers, durchgeführt. Dabei wir die Effektivität unserer Tierschutzmaßnahmen durch mehrtägige Audits überwacht.

Zerlegung

Der Villacher Zerlegebetrieb – Österreichs größter Schweinezerlegungsbetrieb – ist spezialisiert auf die Feinzerlegung von Schweinefleisch. Der Rohstoff Fleisch wird je nach Kundenanforderung individuell aufbereitet: Verarbeitungsreif als kutter- und salzfertige, fettegalisierte Standards, verkaufsreif als portionierte Einheiten für Handel und Gastronomie. Eine großzügig ausgelegte und vollautomatische Durchlauffrostanlage sowie ausreichend dimensionierte Gefrierlager stellen bestmögliche Tiefkühlqualität sicher.

Logistik

Ein ausgereiftes Logistiksystem verbindet alle Bereiche des internen Warenflusses miteinander. Die Wege zwischen Zerlegung, Verpackung, Kartonierung sowie zum Schockfrosten sind für kürzest mögliche Verweildauer in den einzelnen Stationen konzipiert. Die lückenlose Kühlkette, automatische Prüf- und Messverfahren, Lagerbewirtschaftung in vollautomatischen Kistenregalanlagen sowie ständige Kontrollen und Datenerfassungen gewährleisten höchste Produktsicherheit.

Sortiment

Das Sortiment reicht von Schweinehälften und handelsüblichen Grobteilen, mit oder ohne Knochen, bis hin zu vakuumverpackten bzw. salz- oder kutterfertigen Halbfertigprodukten für Industrie, Gewerbe und Handel sowie Endverbraucherverpackungen für den Lebensmitteleinzelhandel.

Qualitätsprogramme

Das Qualitätsprogramm „absolut steirisch“ – welches gemeinsam mit zahlreichen steirischen Schweineproduzenten betrieben wird – gilt als regionales Qualitätsprogramm. Die Tiere werden in der Steiermark geboren, aufgezogen und in Graz geschlachtet. Dieses Fleisch erfüllt alle Kriterien des AMA-Gütesiegels.

absolut steirisch absolut steirisch ist das regionale Schweinefleisch-Qualitätsprogramm der steirischen Landwirtschaft.

absolut steirisch

absolut steirisch ist ein Qualitäts-Schweinefleisch-Programm, das ganz auf die regionale Kraft der steirischen Landwirtschaft setzt. Es erfüllt nicht nur alle Kriterien des AMA-Gütesiegels, sondern die Schweine werden auch zu 100% in der Steiermark geboren und aufgezogen und im Marcher Schlachthof Graz geschlachtet. Dieser kurze Transport ist tier- und umweltschonend und trägt so unter anderem zur hohen Fleischqualität bei.

Die teilnehmenden Partnerbetriebe haben einen aufrechten Vertrag mit dem AMA-Gütesiegel sowie mit dem Tiergesundheitsdienst und unterziehen sich darüber hinaus freiwillig strenger Qualitäts- und Hygienekontrollen sowie einer speziellen Hofberatung.

Regional verantwortungsvolles Handeln und die Herstellung von hochwertigen, nachhaltigen Produkten sind wesentliche Teile der Marcher Unternehmensphilosophie. Daher zahlt Marcher auch für alle programmtauglichen Tiere einen Qualitätsprogramm-Zuschlag.

Das absolut steirisch Sortiment umfasst Frischfleisch, sowie - von der Firma Messner produziert - Schinken, Speck und Rohwürste (www.messner-wurst.at). Alle Produkte werden ausschließlich in der Steiermark produziert.

Mehr Informationen unter www.absolut-steirisch.at.

Wir bauen auf verlässliche Partnerschaften mit unseren Kunden. Langjährige Geschäftsbeziehungen sind der beste Beweis dafür.

Gernot Marcher, Vertrieb

Fordern Sie gleich hier unseren Produktkatalog an.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.