Technologie und Logistik

Der Villacher Zerlegebetrieb – der größte Schweinezerlegungsbetrieb in Österreich – ist spezialisiert auf die Feinzerlegung von Schweinefleisch. Der Rohstoff Fleisch wird je nach Kundenanforderung individuell aufbereitet: Verarbeitungsreif als kutter- und salzfertige, fettegalisierte Standards, verkaufsreif als portionierte Einheiten für Handel und Gastronomie. Eine großzügig ausgelegte und vollautomatische Durchlauffrostanlage sowie ausreichend dimensionierte Gefrierlager stellen bestmögliche Tiefkühlqualität sicher. Ein ausgereiftes Logistiksystem verbindet alle Bereiche des internen Warenflusses miteinander. Zerlegung, Verpackung, Kartonierung sowie der Weg zum Schockfrosten sind so gestaltet, dass in jeder Bearbeitungsstufe die kürzest mögliche Verweildauer garantiert ist. Die lückenlose Kühlkette, automatische Prüf- und Messverfahren, Lagerbewirtschaftung in vollautomatischen Kistenregalanlagen, ständige Kontrollen und Datenerfassungen gewährleisten Produktsicherheit.

Qualität ist nicht nur die Einhaltung von spezifizierten Parametern. Sie ist vielmehr das Ergebnis des systematischen Zusammenwirkens von Landwirtschaft, Handarbeit unserer Mitarbeiter und gezieltem Einsatz von Technologie. Dieses sicher zu stellen ist unsere Kernkompetenz.

Heinz Ellersdorfer, Qualitätsmanagement